4. Oktober

Wenn es heutzutage schon so schön einfach ist, auf der guten Seite der Macht zu stehen, darf man wenigstens erwarten, dass Ihr das hier lest (via tautoko):

Sollte das aktuelle Regime eines Tages durch westlichen Druck gestürzt werden, was vorrauszusehen ist, und sollte Auung San Suu Kyi and die Macht kommen, wird Birma werden wie Thailand: Nutten, Bordelle, Profit, Marlboro, Coca Cola, Blue Jeans. Die Frage die man sich stellt wenn man so alt ist wie ich und keiner Ideologie anhängt, ist nun folgende: Wo liegt die Lösung? Was wünscht du dir? Das die Militärs die Gewalt über das Land behalten? Nein, wie könntest du? Das sich Auung San Suu Kyi durchsetzt? Dann ist Birma binnen weniger Monate am Ende, dann kommen der Beton und die Wolkenkratzer…